Das ist doch mal was. Ich habe mich ja bisher nicht so eingelesen in das Thema der alternativen demokratischen Ausübungsformen - statt dessen mehr eingeschrieben. Und was sehen heute meine hoch entzückten Augen beim Heise Newsticker: "Berliner Piraten 'verflüssigen' innerparteiliche Demokratie". Das musste ich lesen... Und dann, HEUREKA! "Jedes Mitglied kann an der Entscheidungsfindung mitarbeiten, seine Stimme abgeben – oder aber seine Stimme an ein anderes Mitglied übertragen." - Mr. T-Cup wäre stolz auf Euch! Jetzt heisst es, an meinem Roman weiterzuschreiben (vielleicht werde ich noch als Hausschreiber der neuen Bewegung entdeckelt).

Weiterlesen ...Sonntag, die Urzeit scheint weit entfernt, wir schreiben das Jahr 2010. Marc und Felix sperren sich im Bunker ein und spielen: True Love, eine Reise durch die Emotionen. Jetzt neu im Internet.

Weiterlesen ...Weltpolizei.

Auf die nass' und koth'ge Straß'
Ist auf Polizeigebot
Trockner Koth geworfen. daß
Abgeholfen sei der Noth
Eins ist was man nicht ermaß:
Ward nun auch der trockne naß,
Ist gedoppelt Noth und Koth.

(Friedrich Rückert (1843): Gesammelte Gedichte, Dritter Theil - gefunden bei so einer Suchmaschine die jetzt auch Bücher einscannt.)

Weiterlesen ...
 
Mit aussagekräftiger Unterstützung aus Luxemburg - hier das erste Kapitel von "Mr. T-Cup und der (große) Abstimmungsapparat" als Dialog-Lesung ...

Weiterlesen ...Während das immer noch nicht fertige Buch inzwischen von mir beworben wird ... gibt es eine feine neue Bunkeraufnahme von "welTpOlIzei ist toll!" - der Song an dem gearbeitet wird heißt immer noch "Der Wahn". Und es wird wohl noch nicht mal das letzte mal gewesen sein, dass der hier auftaucht. Zum anhören, seht im Artikel nach.

Weiterlesen ..."Wer ein Abstimmungspendel direkt bedienen will, der muss sich darüber im klaren sein, dass man sich damit auch die Verantwortung für das Ergebnis ins Haus holt!", wird der schillerndste aller Abgeordneten, der fahrradfahrende Mr. T-Cup, manchmal falsch zitiert. Ungeachtet des nicht überlieferten original-Zitats und aus aktuellem Anlass, namentlich der Abstimmungsaufgabe des schweizer Bundesapparats (sinngemäss; original-Stimmzettel nicht überliefert): Soll der Satz "Der Bau von Minaretten ist verboten" Verfassungsbestimmung werden? hier eine welTpOlIzeiliche Medaillenbetrachtung.

"So sollte es eines Tages kommen, dass der Autor der Rechtschreibung mächtig wurde, sein Buch vom Gaga befreite und vollendete." - dies schreibt eine freundliche junge Verlagsangestellte im gefühlten Jahr 2045 in ihr Tagebuch. Bis es vielleicht einmal soweit ist, wartet das unvollendete, unvollkommene, vollkommen unverendete Buch von mir, das die Geschichte von "Mr. T-Cup und der (große) Abstimmungsapparat" erzählt, darauf wie eine Auster geschlürft zu werden. Auf das tolle Buch da rechts kann man übrigens klicken und dann mit dem ultra-geheimen Passwort "abc" weiterlesen... (oder das ebenso fanatische eBook laden)!